Rechtsgebiete

Rechtsgebiete:

Umweltstrafrecht

Neben den Umweltstraftatbeständen des StGB (§§ 324 ff. StGB) umfasst das Umweltstrafrecht zahlreiche Straf- und Ordnungswidrigkeitentatbestände des Nebenstrafrechts. Das Umweltstrafrecht ist vor allem durch seine Verwaltungsrechtsakzessorietät gekennzeichnet, d.h. die Frage der Strafbarkeit richtet sich u.a. danach, ob bestimmte verwaltungsrechtliche Pflichten verletzt wurden.

Besondere Schwierigkeiten können daraus resultieren, dass der verwaltungsrechtliche Pflichtenkatalog auf mehreren Ebenen bis hin zu EU-Vorschriften geregelt und für den Laien schwer zu erfassen ist. Auch im Umweltstrafrecht kommt der präventiven Beratung besondere Bedeutung zu. Ziel einer solchen Beratung ist es stets, strafrechtliche Risiken rechtzeitig zu identifizieren und mögliche Schäden abzuwenden.